Maximale Flexibilität: der Energiemanager SolvisMax

Neueste Technik gepaart mit Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit: Dank des modularen Aufbaus des Solarheizkessels von Solvis muss man sich bei der Wahl des Brennstoffs nicht festlegen. Das Gerät lässt sich zu jedem Zeitpunkt für einen anderen Energieträger umrüsten. Eine völlig kostenfreie Grundversorgung stellt dabei die Sonnenenergie dar.

Ein rundum durchdachtes Modulsystem

Die Heizung unserer vier Wände erfolgt nicht durch Gas oder Öl, sondern durch Wasser. Aus diesem Grund bildet beim flexibel aufgebauten Modulsystem „SolvisMax“ der Wasserspeicher (Pufferspeicher) das Kernstück der kompletten Anlage. Bei konventionellen Heizungssystemen ist dies der Brenner.

Seit seiner Markteinführung im Jahr 1997 wurde das Allround-System SolvisMax perfektioniert. Im Gegensatz zu klassischen Heizkesseln befindet sich das Heizmodul direkt im Puffer-Speicher und leitet die Wärme unmittelbar an den Speicher weiter. Das sorgt für eine verlustfreie Übertragung der Energie. Somit lässt sich die Wohnung, statt der Keller, perfekt mit heißem Frischwasser und Raumwärme versorgen. Dadurch ist der SolvisMax hocheffizient und perfekt zum Energiesparen, ganz egal, ob es sich um eine reine Brennwertheizanlage für Erdöl und -gas oder gar um ein Solarheizsystem handelt!

Ein weiterer Vorteil, vor allem für alle Heimwerker: Im Keller geht kein Platz für einen zusätzlichen Kessel verloren. Schließlich ist der SolvisMax in der vollständigen Version (Solar-)Schichtspeicher und zugleich Brennwertkessel in einem einzigen Gerät.

Decken Sie Ihren Grundbedarf an Wärme dank des innovativen SolvisMax. Wir beraten Sie gerne!

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zum Thema Heizungserneuerung finden Sie hier:

 

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

Solvis

SolvisBen

Der kompakte Heizkessel SolvisBen versorgt Ihr Haus mit komfortabler Heizwärme und warmem Frischwasser – und das nicht nur heute, sondern auch in Zukunft. 

SolvisBen

 

Was kostet eine Heizung?

Economy, Comfort oder Premium? Für eine erste Kosteneinschätzung lassen sich die verschiedenen Anlagentypen grob in drei Kategorien zusammenfassen.

Heizungskosten

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 71 32) 99 82-0

Termin vereinbaren